Der Zylinderputzer hat seinen Namen von den Bürsten, mit denen einst die Gaslampen gereinigt wurden. Es handelt sich um eine unkomplizierte Pflanze, die zu den Myrtengewächsen zählt. Im Sommer erscheinen die zahlreichen länglichen Blütenstände. In monatlichen Abständen hält Dünger den blühfreudigen Zylinderputzer bei Kräften. Die Pflanzen benötigen viel Wasser. Gießen Sie bevorzugt mit Regenwasser. Bekommt der Zylinderputzer nasse Füße, dann faulen die Wurzeln. Zylinderputzer vertragen kein kalkhaltiges Wasser.

Wuchs

Callistemon citrinus wächst strauchartig und erreicht gewöhnlich eine Höhe von 2 - 3 m und wird bis zu 2 - 2,5 m breit.

Wasser

Regelmäßig gießen und die Erde zwischenzeitlich abtrocknen lassen.

Frosthärte

Eine frostfreie Überwinterung bei 10 bis 15°C ist erforderlich.

Verwendungen

Pflege

Tipp:

  • Achten Sie darauf, dass überschüssiges Wasser gut abfließen kann, Staunässe sollte unbedingt vermieden werden.
  • Regelmäßiges Gießen im Sommer ist besonders wichtig. Morgens oder abends ist der beste Zeitpunkt dafür. Außerdem sollte langsam gegossen werden und nach Möglichkeit nicht über Blüten und Blätter.

Blüte

Der Zylinderputzer verzaubert durch seine zahlreichen, roten Blüten, die von Mai bis Oktober erscheinen.

Laub

Der Zylinderputzer ist immergrün.

Standort

Gedeiht optimal in normalem Gartenboden in sonniger Lage.

Rückschnitt

Diese Pflanze ist schnittverträglich.

Pflanzzeit

Einpflanzen: ganzjährig möglich (Indoor).

1A Garten Weggler verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis
zu bieten. Wenn Sie weitersurfen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.

Richtlinien
Akzeptiert