Seit tausenden von Jahren werden Gurken angebaut. Die Kürbisgewächse bestehen fast ausschließlich aus Wasser und sind ein kalorienarmer Sattmacher. Blutreinigend und entwässernd ist die Gurke auch ein Gesundbrunnen. Gurkenpflanzen können nach den Eisheiligen ins Freie. Einen sonnigen und geschützten Standort danken die Gurken mit eifrigem Wachstum. Vergessen Sie niemals zu gießen und nutzen wenn möglich Regenwasser. Durch Besprühen des Bodens erhöhen Sie die Luftfeuchtigkeit. Alle zwei Wochen sind Düngergaben willkommen.

Wuchs

Cucumis sativus wächst kletternd und erreicht gewöhnlich eine Höhe von 1 - 1,5 m und wird bis zu 40 - 60 cm breit.

Lebensdauer

Diese Pflanze ist einjährig.

Verwendungen

Saat

Aussaat unter Glas im April.
Aussaat ins Freiland im Mai.

Synonym

Andere Namen: Veredelte Gurke oder Einlegegurke.

Aufgaben

  • Aussaat unter Glas: April
  • Aussaat ins Freiland: Mai.

Frucht

Mit der richtigen Pflege der Pflanze kann ab Juli geerntet werden.
Die Früchte überzeugen mit aromatischem Geschmack.

Wasser

Die Pflanze braucht viel Wasser. Die Erde nicht austrocknen lassen.

Standort

Humusreicher Gartenboden in sonniger Lage sorgt für optimales Wachstum.
Ein windgeschützter Platz ist ratsam.

Inhaltsstoffe

Pflanzzeit

Einpflanzen: Frühjahr bis Sommer.

Pflege

Tipp: Es empfiehlt sich, Bewässerungsgräben zwischen den Reihen zu ziehen, denn viele Gemüsesorten sollten nicht von oben gegossen werden. Außerdem: Das regelmäßige Jäten verhindert, dass das Unkraut dem Gemüse die Kraft nimmt.

1A Garten Weggler verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis
zu bieten. Wenn Sie weitersurfen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.

Richtlinien
Akzeptiert