Bei Muriels Schirmbambus handelt es sich um eine besonders hohe Bambusart, welche auch im Winter ihr Grün behält. Daher eignet sich dieser Bambus auch für eine Heckengestaltung. Sehr gut zur Geltung kommen die attraktiven Pflanzen auch in Einzelstellung oder als Kübelpflanze auf der Terrasse oder dem Balkon. Asiatisches Flair lässt sich mit Muriels Schirmbambus ganz einfach in jeden Winkel des Gartens zaubern. Ein lockerer und feuchter Boden erweist sich als idealer Standort.

Laub

Der Muriels Schirmbambus ist immergrün.
Seine lanzettlichen Blätter sind dunkelgrün.

Standort

Gedeiht optimal in normalem Gartenboden in sonniger bis halbschattiger Lage.

Rückschnitt

Bei dieser Pflanze ist kein Schnitt notwendig.

Pflanzung

Graben Sie 2 Wochen vor der Pflanzung das Beet spatentief um, entfernen Sie gründlich alle Unkrautwurzeln und arbeiten Sie Kompost ein.

Synonym

Synonyme (botanisch): Fargesia murieliae, Sinarundinaria jaunsarensis, Arundinaria murielae.

Aufgaben

  • Düngen: Im Zeitraum von März bis April
  • Einpflanzen: Im Zeitraum von März bis Oktober
  • Gießen: Im Zeitraum von Mai bis September
  • Mulchen: Im Zeitraum von April bis Mai.

Wuchs

Fargesia murielae wächst aufrecht und erreicht gewöhnlich eine Höhe von 2 - 2,5 m und wird bis zu 2 - 2,5 m breit.
Habitus: Strauch
Der Muriels Schirmbambus hat fein verzweigte Wurzeln. (Tiefwurzler).

Wasser

Die Pflanze braucht viel Wasser. Die Erde nicht austrocknen lassen.

Frosthärte

Der Muriels Schirmbambus weist eine gute Frosthärte auf.

Verwendungen

Pflanzzeit

Einpflanzen: März - Oktober.

Pflege

Der Muriels Schirmbambus ist relativ pflegeleicht und ist besonders für unerfahrene Pflanzenliebhaber zu empfehlen.

1A Garten Weggler verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis
zu bieten. Wenn Sie weitersurfen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.

Richtlinien
Akzeptiert