Wer nach einer Pflanze sucht, die unverwüstlich ist, den wird der Gemeine Efeu nicht enttäuschen. Auch die dunkelsten Ecken gewinnen durch den Gemeinen Efeu an Leben. Die Pflanze kann als Bodendecker verwendet werden und klettert aber auch an Wänden und Mauern empor. Die Araliengewächse sind in zehn Arten weltweit vertreten. Ältere Pflanzen blühen im Herbst gelblich und bilden als Fruchtstand blaue Beeren aus. Vorsicht, die Beeren sind für den Menschen giftig.

Frucht

Dekorative blaue Früchte.

Laub

Der Gemeine Efeu ist immergrün.
Seine dreieckigen und gelappten Blätter sind dunkelgrün.

Standort

Gedeiht optimal in normalem Gartenboden in halbschattiger bis schattiger Lage.

Verwendungen

Pflanzung

Frühjahr und Herbst sind zwar die besten Pflanzzeiten, Containergehölze können aber rund ums Jahr gepflanzt werden. Das Pflanzloch sollte doppelt so groß und tief wie der Wurzelballen sein. Topf entfernen, Wurzelballen auflockern, Pflanze in das Loch stellen, mit Erde auffüllen, festdrücken und kräftig einwässern.

Pflege

Tipp: Efeu als Haftwurzler eignet sich besonders gut zur Begrünung von Hauswänden. Zur Stabilisierung sollte hier eine Konstruktion aus Holz gewählt werden.

Blüte

Der Gemeine Efeu bildet gelb-grüne Blüten von September bis Oktober.

Wuchs

Hedera helix wächst hängend, kletternd, kriechend und erreicht gewöhnlich eine Höhe von 20 - 30 cm und wird bis zu 3 - 5 m breit.

Wasser

Regelmäßig gießen und die Erde zwischenzeitlich abtrocknen lassen.

Frosthärte

Der Gemeine Efeu weist eine gute Frosthärte auf.

Wissenswertes

Pflanze oder Teile der Hedera helix sind giftig.

Pflanzzeit

Einpflanzen: März - Oktober.

Aufgaben

  • Kompost aufbringen: Im Zeitraum von November bis Dezember
  • Einpflanzen: Im Zeitraum von März bis Oktober.

1A Garten Weggler verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis
zu bieten. Wenn Sie weitersurfen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.

Richtlinien
Akzeptiert