Ob sie weiße, gelbe oder rosafarbene Blüten zur Schau stellt, für die Seerose gibt es nur einen Begriff: Schönheitskönigin. Wer sie auf der Teichoberfläche sieht, glaubt ein traumhaft schönes Gemälde vor sich zu haben. Doch nur die Natur kann derart zaubern. Sie gehört einfach in jeden Gartenteich. Nicht nur die hinreißenden Blüten sind bemerkenswert, auch das dunkelgrüne Blattwerk ist schon ein wahrer Schmuck auf der Wasseroberfläche.

Laub

Die Seerose ist sommergrün.
Ihre rundlichen Blätter sind dunkelgrün.

Lebensdauer

Diese Pflanze ist mehrjährig.

Standort

Gedeiht optimal in normalem Gartenboden in sonniger Lage.

Verwendungen

Pflanzzeit

Einpflanzen: Ende April - Ende Mai.

Aufgaben

Einpflanzen: Im Zeitraum von Ende April bis Ende Mai.

Blüte

Die Seerose bildet gelbe, rote oder weiße Blüten von Juni bis September.

Wuchs

Nymphaea wächst flach und erreicht gewöhnlich eine Höhe von 5 - 10 cm und wird bis zu 30 - 40 cm breit.

Wasser

Die Pflanze braucht viel Wasser. Die Erde nicht austrocknen lassen.

Frosthärte

Die Seerose weist eine gute Frosthärte auf.

Wassertiefe

40 - 80 cm.

Pflege

Tipp: Seerosen lieben ruhige Gewässer, daher sollten Sie in Ihrem Seerosenteich auf einen Springbrunnen und andere "Wellenerzeuger" verzichten.

1A Garten Weggler verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis
zu bieten. Wenn Sie weitersurfen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.

Richtlinien
Akzeptiert